Zum Hauptinhalt springen

Pflegefachperson

Ausbildung

Pflegefachperson werden

Dauer und Ziele

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Lernziele sind:

  • Menschen aller Altergruppen versorgen
  • Gesundheit fördern und präventiv tätig werden
  • Patien:innen und ihre Bezugspersonen anleiten, beraten und unterstützen
  • Pflegesituationen analysieren, Pflegemaßnahmen planen und durchführen
  • Diagnostische, therapeutische und rehabilitative Maßnahmen durchführen sowie lebensrettende maßnahmen einleiten
  • Mit anderen Berufsgruppen zusammenarbeiten
  • Die Qualität von Pflege einschätzen, sichern und weiterenwickeln

Wann?

Unsere Ausbildung zur Pflegefachperson beginnt jeweils im April und Oktober eines Jahres.

Was braucht es dazu?

  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Freude am Lernen und Interesse am Beruf
  • Spaß am Kontakt und der Arbeit mit Menschen
  • Gesundheitliche Eignung
  • Idealerweise einen mittleren Schulabschluss oder Abitur, mindestens jedoch den eBBR
  • Schön wäre auch ein absolviertes Pflegepraktikum oder FSJ

Jetzt bewerben

Praxiseinsätze und Optionen

In der praktischen Ausbildung durchläuft man alle pflegerischen Versorgungsbereiche: Akutpflege im Krankenhaus, ambulante Pflege (bei Patient:innen zuhause oder in WGs), stationäre Langzeitpflege (z.B. in Altenpflegeheimen), pädiatrische Pflege (in der Kinderklinik oder bei spezialisierten Pflegediensten) und psychiatrische Pflege. Wir arbeiten bei den „Außeneinsätzen“ mit vielen bewährten und langjährigen Kooperationspartnern zusammen.

Einigen unserer Auszubildenden bieten wir die Vertiefung in der Pädiatrie an. Wer sich beruflich schon bei Ausbildungsbeginn in der Kinderkrankenpflege sieht, kann seinen Schwerpunkt bei den Praxiseinsätzen auf pädiatrische Abteilungen und Einrichtungen legen.

Wer Abitur hat, kann nach dem ersten Ausbildungshalbjahr ein ausbildungsbegleitendes Studium der Therapie- und Pflegewissenschaften aufnehmen.

Hier kooperieren wir mit der Hamburger Fernhochschule (HFH).

Höhepunkte

Der Träger der praktischen Ausbildung stattet alle unsere Auszubildenden mit iPads aus. Zudem bieten wir kostenlosen Zugang zu einer großen digitalen Fachbibliothek. Meilensteine der Ausbildung sind ein externes Ethikseminar, eine Klassenfahrt, Kurse in Kinästhetik und Aromatherapie und die Möglichkeit im vierwöchigen Wahleinsatz ins Ausland zu gehen.

Ausbildungsvergütung

Die aktuelle Ausbildungsvergütung beträgt: im ersten Jahr 1.340, im zweiten 1.402 und im dritten 1.503 Euro.

Abschluss

Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung (praktisch, schriftlich, mündlich) ab. Danach bieten sich den neuen Pflegefachpersonen viele berufliche Möglichkeiten, vor allem auch in unseren beiden Krankenhäusern St. Joseph und Franziskus. Viele unserer Auszubildenden entscheiden sich nach dem Examen dafür, bei uns zu bleiben.

Kontakt